Nr. 131 - Nr. 149 Brandsicherheitsdienste und Verkehrsabsicherungen 2018

Zum Ende des Einsatzjahres 2018 werden hiermit die neben dem Dienst- und Einsatzgeschehen durchgeführten Brandsicherheitswachdienste, Verkehrsabsicherungen bei Veranstaltungen in Herzberg und kleinere Hilfeleistungen in die Einsatzdatenbank unseres Internetauftrittes nachgepflegt.

Mit insgesamt 149 Einsätzen, Brandsicherheitswachdiensten und Verkehrsabsicherungen blicken die Kammeradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehr Herzberg auf ein einsatzreiches und forderndes Jahr 2018 zurück.

Während in den letzten Jahren die Anzahl der Einsätze, Brandsicherheitswachdienste und Verkehrsabsicherungen zwischen 104 und 117 schwankte, ist in 2018 ein deutlicher Anstieg von 30% zu verzeichnen.

Nr. 130 Löschzugeinsatz nach Barbis - Brand in einer Tischlerei

Datum: 24.12.2018

Alarmierungszeit: 19:37 Uhr

Am Abend des Heiligabend wurde in zahlreichen Herzberger Familien gegen 19:37 das gemeinsame Abendessen oder die Bescherung im Kreise der Lieben unterbrochen. Die Kameraden der FF Herzberg wurden zur Unterstützung nach Barbis zu einem Brand in einer Tischlerei alarmiert.

Weiterlesen ...

Nr. 129 brennender Laubsauger

Datum: 07.12.2018

Alarmierungszeit: 12:01 Uhr

Zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz wurden wir an diesem Freitag in die Liegnitzer Strasse gerufen.

Weiterlesen ...

Nr. 128 Wasserschaden

Datum: 04.12.2018

Alarmierungszeit: 13:40 Uhr

Gegen 13:40 Uhr wurde die Feuerwehr Herzberg zu einem Wasserschaden alarmiert. Eine Anruferin meldete, dass Wasser durch die Decke komme und die darüber liegende Wohnung verschlossen sei. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde die Wohnungstür durch eine Anwohnerin geöffnet. Durch einen Defekt an einer Dusche entstand ein Wasserschaden, der jedoch den Einsatz der Feuerwehr nicht weiter erforderte. 

Nr. 127 Personen in Aufzug

Datum: 29.11.2018

Alarmierungszeit: 09:19 Uhr

Am Bahnhof Herzberg waren 4 Personen in einem feststeckenden Aufzug eingesperrt. Durch den Einsatz der Feuerwehr konnten die Personen befreit werden.

Nr. 126 ausgelöste Löschanlage einer Filteranlage

Datum: 21.11.2018

Alarmierungszeit: 09:00 Uhr

Die Argonlöschanlage einer Filteranlage auf dem Gelände eines Industriebetriebes in der Bahnhofstrasse hatte aufgrund einer Branddetektion ausgelöst.

Weiterlesen ...

Nr. 125 ausgelöste Brandmeldeanlage in Kartonfabrik

Datum: 20.11.2018

Alarmierungszeit: 10:16 Uhr

Die Leitstelle Göttingen alarmierte die Feuerwehr Herzberg am Dienstagvormittag zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem kartonproduzierenden Betrieb. Kurz nach der Alarmierung meldete die Leitstelle über die digitalen Meldeempfänger Einsatzabbruch. Die Werkfeuerwehr meldete über Funk als Grund der Auslösung Kontrollarbeiten an der Sprinkleranlage. Ein Anfahren der Einsatzstelle war deshalb nicht erforderlich.

Nr. 124 ausgelöste Brandmeldeanlage in Lebensmittelmarkt

Datum: 20.11.2018

Alarmierungszeit: 08:13 Uhr

Im Backshop eines Lebensmittelmarktes an der Dr.-Frössel-Allee führten angebrannte Brötchen in einem Ofen zur Auslösung von vier Rauchmeldern, die auf die Brandmeldeanlage aufgeschaltet sind.

Nr. 123 ausgelöste Brandmeldeanlage

Datum: 10.11.2018

Alarmierungszeit: 01:30 Uhr

Aufgrund einer Auslösung der Brandmeldeanlage wurden wir in einen kartonproduzierenden Betrieb in Herzberg alarmiert. Vor Ort wurde festgestellt, dass es sich um eine Auslösung einer Sprinklergruppe der betriebseigenen Sprinkleranlage handelt. Bei der Erkundung mit der gleichzeitig alarmierten Werkfeuerwehr wurde festgestellt, dass es sich um einen beschädigten Sprinkler in einem zur Produktion gehörenden Gebäude handelte und so ein Feuer ausgeschlossen werden konnte.

Die Einsatzstelle wurde an die Werkfeuerwehr übergeben, die die Einsatzbereitschaft der Sprinkleranlage wieder herstellte.

Nr. 122 brennender Plastikmüll

Datum: 08.11.2018

Alarmierungszeit: 03:05 Uhr

Im Herzberger Stadtteil Kastanienplatz wurde für die Müllabfuhr bereitgestellter Plastikabfall in "gelben Säcken" angezündet. Der Müll wurde von der Besatzung des HLF abgelöscht. Bei der Erkundung stellten wir in der Nähe eine weitere Brandstelle fest, die von der Besatzung des LF abgelöscht wurde. Im Einsatzverlauf erkundete der Einsatzleitwagen gemeinsam mit der Polizei das Gebiet des Stadtteiles Aue auf weitere mögliche Brandstellen.