Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person


Zugriffe 2516
Einsatzort Details

B27 Herzberg > Gieboldehausen
Datum 15.02.2016
Alarmierungszeit 16:40 Uhr
Alarmierungsart DME
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Herzberg

Einsatzbericht

Am Montag 15.02.2016 wurden gegen 16:40 Uhr die Feuerwehren Gieboldehausen und Herzberg sowie der Rettungsdienst der Landkreise Osterode und Göttingen zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B27 gerufen. Auf dem Rotenberg im Bereich der "Pappschachtel" hatte eine PKW Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und war bei einem Ausweichmanöver mit einem entgegenkommenden LKW zusammengestoßen. Die Beifahrerin und ein Kind auf dem Rücksitz erlitten bei dem Aufprall lebensgefährliche Verletzungen. Die Fahrerin und ein weiterer Insasse trugen ebenfalls schwere Verletzungen davon. Alle vier Personen wurden durch den Rettungsdienst versorgt und teilweise mit Rettungshubschraubern in die Kliniken gebracht. Neben dem Rettungshubschrauber Christoph 44 aus Göttingen wurde der Hubschrauber Christoph 37 aus Nordhausen zur Einsatzstelle alarmiert. Die Herzberger Feuerwehr leuchtete im Anschluss aufgrund der einsetzenden Dunkelheit die Einsatzstelle aus. Die Bundesstraße musste für die Dauer der Rettungs- und Aufräumarbeiten längerer Zeit voll gesperrt werden.