Nr. 11 - 14 Sturmschäden

Datum: 10.02.2020

Zeit: 01:33 Uhr

Auf der B243 kam es aufgrund des Sturmtiefs zu einem umgestützten Baum mit Folgeunfall. Ein LKW konnte dem Baum nicht mehr ausweichen und kollidierte damit. Der Baum wurde mittels Kettensäge entfernt und die Straße gereinigt. 

Zeit: 05:03 Uhr

Zu einem weiteren Sturmschaden kam es gegen 5 Uhr im Bereich "Zum Katzenstein". Eine umgestürzte Fichte versperrte die Straße. Auch dieser Baum wurde mittels Kettensäge zersägt und die Straße gereinigt. 

Zeit: 10:27 Uhr

Im Bereich der Ziegengasse stürzte ein Baum auf ein Hausdach. Der Baum wurde über die Drehleiter Stück für Stück gekürzt und vom Dach entfernt.

Zeit: 15:08 Uhr

Zwei weitere, bereits beschädigte Bäume im Bereich der Ziegengasse, drohten durch erneute Sturmböen am Nachmittag umzustürzen. Auch diese wurden mit Hilfe der Drehleiter nach und nach gekürzt. 

 

Nr. 10 Einrichten der Führungsstelle und Bereitstellung

Datum: 09.02.2020

Zeit: 16:30 Uhr

Im Rahmen des Sturmtiefs "Sabine" wurde die Führungsstelle eingerichtet und eine Bereitstellung für eventuelle Einsätze sicher gestellt.

Nr. 9 ausgelöste Brandmeldeanlage

Datum: 07.02.2020

Zeit: 11:29 Uhr

Am Freitag gegen 11:30 Uhr wurde die Feuerwehr Herzberg erneut alarmiert. In einer Druckerei im Industriebetrieb Aue kam es aufgrund von Wasserdampf zu einem Täuschungsalarm der Brandmeldeanlage. Der Einsatz war nach ca. 45 Minuten beendet. 

Nr. 8 Schornsteinbrand in Sieber

Datum: 06.02.2020

Zeit: 07:44 Uhr

Am Donnerstagmorgen wurden die Feuerwehren Herzberg und Sieber zu einem Schornsteinbrand nach Sieber alarmiert. Auch erfolgte vor dem Aurücken der Einsatzabbruch durch die Leitstelle.

Nr. 7 ausgelöste Brandmeldeanlage

Datum: 03.02.2020

Zeit: 11:06 Uhr

Am Montagvormittag wurde die Feuerwehr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einen Supermarkt alarmiert. Noch vor Ausrücken meldete die Leitstelle Einsatzabbruch, da es sich um eine Auslösung bei Wartungsarbeiten handlte.

Nr. 6 Forstunfall

Datum: 17.01.2020

Zeit: 09:35 Uhr

Am Freitagvormittag wurde die Feuerwehr Herzberg zusammen mit dem Rettungsdienst sowie der Geländerettungskomponente des Brandabschnittes Nord zu einem Forstunfall nahe Mühlenberg alarmiert. Beim Ausüben seiner Tätigkeit verunfallte ein Forstmitarbeiter und verletzte sich. Die Rettungskräfte wurden durch eine Forstmitarbeiterin zu dem Unfallpunkt geführt, welcher ca. 4km von Mühlenberg entfernt im Forstbereich Rehhagen lag. Die Feuerwehr rettete den Verunfallten mittels Schelifkorbtrage aus der Hanglage. 

Der Einsatz war nach ca. 2 Stunden beendet. 

Nr. 5 ausgelöste Brandmeldeanlage

Datum: 10.01.2020

Zeit: 06:08 Uhr

In der Morgenstunden wurde die Feuerwehr Herzberg zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in das Schloss Herzberg alarmiert.

Nr. 4 ausgelöste Brandmeldeanlage

Datum: 08.01.2020

Zeit: 01:55 Uhr

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde die Feuerwehr Herzberg zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in eine Druckerei alarmiert.

Nr. 3 Massive Rauchentwicklung aus Halle einer Firma

Datum: 04.01.2020

Zeit: 21:20 Uhr

Am Samstag wurde die Feuerwehr Herzberg um 21:20 Uhr erneut zu einem Gewerbebetrieb in den Stadtteil Aue alarmiert.

Weiterlesen ...

Nr. 2 Unterstützung Rettungsdienst mit Drehleiter

Datum: 03.01.2020

Zeit: 22:16 Uhr

Am Freitagabend wurden wir zur Unterstützung des Rettungsdienstes nach Hattorf gerufen. Dort musste ein Patient schonend per Drehleiter aus dem ersten Obergeschoss eines Wohnhauses transportiert werden.