Nr. 57 - Nr. 60 Einsätze nach Starkregen

Datum: 14.06.2020

Zeit: 17:59 Uhr

Im Verlauf eines Starkregenereignisses mussten insgesamt 4 Einsatzstellen abgearbeitet werden, bei denen Keller durch eindringendes Wasser unter Wasser standen.

Bei zwei Mehrfamilienhäusern am Kastanienplatz lief Wasser aufgrund verstopfter Abläufe in Kelleraufgängen nicht ab. In ein Haus im Lessingweg drang durch eine überlaufende Regenwasserzisterne Wasser in einen Keller. In einem gewerblich genutzten Objekt in der Heinrich-Heine-Strasse lief über Kellerschächte Wasser in den Keller, welches aufgrund eines verstopfend Kanaleinlaufes nicht abfliessen konnte.

Nr. 56 Baum auf Strasse

Datum: 13.06.2020

Zeit: 20:12 Uhr

Nach einem Unwetter musste auf der K410 in Richtung Lonau mittels Kettensäge ein umgestürzter Baum entfernt werden, die Strasse versperrte.

Nr. 55 Baum auf Strasse

Datum: 13.06.2020

Zeit: 19:49 Uhr

Nach einem Unwetter musste auf der K27 mittels Bügelsäge ein größerer Ast entfernt werden, die Strasse versperrte.

Nr. 54 ausgelöste Brandmeldeanlage

Datum: 13.06.2020

Zeit: 19:13 Uhr

In Folge von Reinigungsarbeiten löste in einem Wellpappe produzierenden Werk in der Andreasberger Strasse die Brandmeldeanlage aus.

Nr. 53 Feuer in Mehrfamilienhaus

Datum: 08.06.2020

Zeit: 14:24 Uhr

Gegen 14:25 Uhr wurden die Feuerwehr Herzberg sowie der Rettungsdienst zu einem gemeldeten Wohnungsbrand mit Menschengefährdung in die Heidestraße gerufen. In einer Wohnung in der obersten Etage eines Mehrfamilienhauses war ein Feuer ausgebrochen.

Aufgrund der durch einen Schwelbrand hervorgerufenen Rauchentwicklung mussten 3 Personen aus der Wohnung gerettet bzw. anschließend durch den Rettungsdienst versorgt werden. Während zwei Frauen nach einer kurzen Untersuchung durch den Notarzt nicht weiter versorgt werden mussten wurde eine männliche Person mit einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in die Klinik Herzberg transportiert.

Ein Trupp unter Atemschutz brachte die glimmenden Überreste eines Teppichs vor das Gebäude ins Freie und löschte diesen ab.

Für die Dauer der Löscharbeiten musste die Heidestraße im Bereich der Oberschule für den Verkehr gesperrt werden. Der Einsatz der Feuerwehr konnte nach ca. einer Stunde beendet werden. Ein größerer Gebäudeschaden entstand nicht, die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Nr. 52 Reinigung der Fahrbahn nach Verkehrsunfall

Datum: 04.06.2020

Zeit: 18:36 Uhr

Wir wurden nach einem Verkehrsunfall auf der B243 in Richtung Bad Lauterberg von der Polizei angefordert, um dort die Fahrbahn auf ca. 200m Länge von Verschmutzungen zu reinigen. Es liefen aber keine Betriebsstoffe aus.

Nr. 51 ausgelöste Brandmeldeanlage

Datum: 03.06.2020

Zeit: 23:56 Uhr

Aufgrund eines defekten Sprinklerrohrer löste in einem Vollpappe produzierenden Betrieb die Brandmeldeanlage aus. Die Einsatzstelle konnte zügig an die Werkfeuerwehr übergeben werden.

Nr. 50 ausgelöste Brandmeldeanlage

Datum: 02.06.2020

Zeit: 16:30 Uhr

Aufgrund von Bauarbeiten wurde im Schloss Herzberg die Brandmeldeanlage ausgelöst.

Nr. 49 ausgelöster Heimrauchmelder

Datum: 01.06.2020

Zeit: 09:42 Uhr

Zu einem ausgelösten Heimrauchmelder in einer leerstehenden Wohnung wurden wir am Pfingstmontag alarmiert. Die Tür der Wohnung wurde durch uns geöffnet und der Rauchmelder zurückgesetzt. Nach kurzer Zeit konnten wir den Einsatz beenden.

Nr. 48 Tiertransport

Datum: 30.05.2020

Zeit: 16:13 Uhr

Per Telefon wurden wir zu einer Tierrettung angefordert. Eine beringte Taube war verletzt und nicht mehr flugfähig. Die Taube wurde eingefangen und nach Rücksprache mit dem Besitzer aus Suhl nach Bad Lauterberg zur Einsetzstelle für Brieftauben gebracht und dort einem Taubenzüchter übergeben.