Technische Daten

Fahrgestell : MB-Atego 1529 AF
Aufbauhersteller : Schlingmann
Baujahr : 2016
in der FF-Herzberg seit : 2016
Leistung PS/KW: 
Besatzung : 1:8
Wassertank: 2.400l 
Funkrufname : Florian Osterode 22-47-1

LF

Das Löschfahrzeug (LF) ist mit einer Besatzung von 9 Feuerwehrleuten rückt zusammen mit der Drehleiter bei Brandeinsätzen nach dem HLF aus.

Auf Anfahrt zum Einsatzort können sich im Mannschaftsraum vier Atemschutzgeräteträger mit Atemschutz ausrüsten.

Im eingebauten Tank werden 2.400 l Löschwasser mit an die Einsatzstelle gebracht. Dadurch können die Einsatzkräfte direkt Wasser über die heckseitig eingebaute Pumpe abgeben.

Die Entnahme der 4-teiligen Steckleiter, der 3-teiligen Schiebleiter und von 4 Saugschläuchen ist über vom Boden aus betätigten Entnahmeeinrichtungen möglich.

Das LF führt insgesamt 28 B-Schläuche, verteilt auf 2 Haspeln mit je 8 Schläuchen und 12 Rollschläuche im Aufbau, mit. In Verbindung mit der zusätzlichen Tragkraftspritze kann so eine Löschwasserversorgung über längere Wegstrecken aufgebaut werden.

Der fest verbaute LED-Lichtmast kann über die Fahrzeuglichtmaschine betrieben werden. Eine zusätzliche Lichtbrücke mit Stativ, die Tauchpumpe und der Wassersauger werden durch den Notstromerzeuger netzunabhängig mit Strom versorgt.

Bei Bedarf kann das Schnelleinsatzzelt des LF mit Druckluftflaschen aufgestellt werden.

Das LF ist wird im Fachzug II der Kreisfeuerwehrbereitschaft eingesetzt und ist mit einer Waldbrandausrüstung ausgestattet.